Hofi's CB-Radio-Garage

Hardware-Basteleien

Manchmal bereiten einem die scheinbar einfachsten Dinge, grössere Probleme als man denkt
So zum Beispiel die PTT-Schaltung (Sendertastung), bei den Betriebsarten via Soundkarte.

Hier habe ich folgende Lösungsvorschläge:


 

PTT von Hand

Diese Lösung ist die einfachste, aber nicht die komfortabelste, weil man eben den Sender immer
von Hand ein-und ausschalten muss. Dabei kommt es oft vor, dass man vergisst den Sender einzuschalten
und nach der Transmission wieder auszuschalten. Das ist mühsam und lästig und kommt einem flüssigen
QSO-Ablauf nicht entgegen.

Blockschema PTT-Manuell

Hinweis:  Alle Kabel mit Abschirmung. Die PTT
               wird in der Regel auf Minus geschalten.
               (Handbuch konsultieren !)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PTT mit HAMCOMM Interface

Diese Lösung ist die komfortabelste und auch die vielseitigste. Das HAMCOMM-Interface kann nämlich ausser
zum Tasten des Senders (PTT) auch zum Senden & Empfangen von RTTY, AMTOR, ASCII und CW (Morsen)
benutzt werden.  Ebenfalls SSTV und FAX ist möglich. Natürlich nur mit entsprechender Software und nur unter DOS.
Es kostet so um die 60-70 CHF als Fertig-Interface oder als Bausatz entsprechend weniger.Das Fertig-Modell
ist mit SMD-Bauteilen aufgebaut und in ein 9-pol.Stecker Gehäuse integriert. Es sieht aus wie ein MINI-MODEM
für Packet-Radio ist aber natürlich kein Mini-Modem.
Das HAMCOMM-Interface wird an diversen Funkausstellungen wie die HAM-RADIO in Friedrichshafen oder auch
die AMTEC-Saarbrücken angeboten oder bei den jeweiligen Funkverbänden.

Blockschema PTT mit HAMCOMM-Interface

Hinweis: Ein freier COM-Port am Computer kann
              mittels HAMCOMM-Interface zum
              Schalten der PTT benutzt werden.
              (RTS-Pin am COMx-Port)
              Den RTS-Pin nie direkt zum Schalten
              benützen, sonst kann die Schnittstelle
              zerstört werden.
              Alle Kabel mit Abschirmung.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PTT mit Transistor

Dies ist wohl die gebräuchlichste Art, die PTT zu schalten. Sie ist mit einfachen Mitteln zu realisieren und stellt auch
keine grossen Anforderungen ans Equipment.

Stückliste:

2 Dioden       D1,D2  1N4148
1 Widerstand R1        2,2k Ohm
1 Transistor   T1         BC548C oder ähnlich
1 9pol.                        Sub D Gehäuse

Das fixfertige PTT-Interface mit Universal-Kabelsatz
kann auch bei HEN211 (Hans) bestellt werden.
 
 
 
 
 
 


Beispiel einer PTT-Lösung mit Transistor im Sub-D Gehäuse


Kann direkt auf den COM(x) Port gesteckt werden.
(Hergstellt aus einer zerschossenen Optokoppler-PTT)  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

PTT mit OPTO-Koppler

An der HAM-Radio sah ich solche PTT-Schaltungen. Kann sie aber nicht weiterempfehlen, da der verwendete
Optokoppler für Funkgeräte mit PTT-Relais zu schwach ist Für Funkgeräte mit elektronischer PTT ist diese
Lösung in der Regel vertretbar.

Beispiel einer PTT-Lösung mit Opto-Koppler im SUB-D Gehäuse.

Bei Funkeräten, bei denen die PTT mit Relais geschalten wird,
ist diese Variante nicht zu empfehlen.
Da die Ausschalt-Induktion des Relais u.U. den Opto-Koppler
zerstört!
 
 







 Seite vorwärts



Home, Montage&Fehlersuche, Antennen, Betriebsarten, Hardware-Basteleien,

E-mail , Gästebuch, News, Funkbörse, Linux / Windows


Copyright © 2001 by Bodo Hoffmann. Letzte Änderung am 10.09.2007, optimiert für 800*600 Pixels